Verein Rundfunk-Geschichte
 

Vereinsziele (gem. Satzung § 3.2)

Wissenschaftliche Arbeit

  • Erforschung der geschichtlichen Ereignisse im Zusammenhang mit dem Rundfunk in Deutschland sowie deren Dokumentation und Erhaltung von Dokumenten.
  • Themen sind sowohl die Rundfunkgeschichte als auch die Geschichte des Funks und des Amateurfunks.
    Konkret sind dies folgende Themen:
    • Rundfunk-, Funk- und Amateurfunkgeschichte im allgemeinen
    • Geschichte der Herstellerfirmen
    • Übersichten der hergestellten Geräte
    • Übersichten über Standards
    • Geschichte der Rundfunk- und Fernsehsender.
    • Standortbedingt konzentrieren wir uns hauptsächlich auf den östlichen Teil Deutschlands vom Beginn der Rundfunkgeschichte bis etwa 1990.
      Natürlich soll dies nicht vollständig eingegrenzt werden, da es in der Rundfunktechnik viele nationale und internationale Verknüpfungen gab und gibt.
  • Erhaltung historischer Literatur und Dokumente zum Thema Rundfunk-, Funk- und Amateurfunktechnik.
  • Fortführung der Unterstützung für den Fachunterricht an Schulen wie z.B. der Schule im Masurenweg in Bad Oldesloe.
  • Fortführung der Unterstützung für die wissenschaftlich-technische Arbeit anderer Vereine und Institutionen (z.B. Zentrum für Funk- und Energietechnik Nauen).

Technische Arbeit

  • Erhaltung, Restaurierung und Katalogisierung historischer Rundfunk-, Funk- und Amateurfunktechnik wie:
    • Rundfunkempfänger
    • Fernsehgeräte
    • Plattenspieler (einschließlich Zubehör)
    • Tonbandgeräte (einschließlich Zubehör)
    • Verstärker
    • Antennentechnik
    • Mikrofone
    • Lautsprecher und Kopfhörer
    • Radio- und TV-Bauteile
    • Röhren
    • Stromversorgungstechnik (z.B. Vorsatzgeräte)
    • Militärische Funktechnik (bedingt)
    • Funktechnik und Amateurfunktechnik
    • Telefontechnik (bedingt)
    • Messtechnik
    • diverses Zubehör und Vorsatzgeräte der Unterhaltungselektronik
  • Erarbeitung einer Dokumentation für jedes restaurierte Gerät mit allen verfügbaren technischen Daten und Hintergrundinformationen zum jeweiligen Typ.
  • Schaffung eines Depots um "herrenlose" Rundfunktechnik vor der Verschrottung zu bewahren.
  • Dokumentation der Vorgehensweise und Techniken bei der Restaurierung und beim Abgleich von Geräten.

Vereinsarbeit

  • Die Mitglieder tauschen regelmäßig ihre technischen Kenntnisse aus.
  • Durchführung regelmäßiger Vereinsabende. Dort unterstützen sich die Mitglieder gegenseitig mit ihren Fertigkeiten und/oder mit Ersatzteilen.
  • Gemeinsame Restauration "herrenloser" Technik.
  • Erarbeitung einer elektronischen Übersicht (Liste, Datenbank ...) aller vorhandenen Druckerzeugnisse (Bücher, Serviceanleitungen, Schaltpläne ...) der Mitglieder.
  • Schrittweise Digitalisierung der vorhandenen Druckerzeugnisse. Diese Unterlagen stehen danach allen Mitgliedern (zur ausschließlich persönlich wissenschaftlichen Nutzung) zur Verfügung.
  • Erarbeitung einer elektronischen Übersicht (Liste, Datenbank ...) aller vorhandenen Geräte der Mitglieder mit allen verfügbaren technischen Daten und Hintergrundinformationen zum jeweiligen Typ (hier mit Angabe Eigentümer, Zustand ...).
  • Sammeln von Originaltönen, -Bildern und -Filmen unter Berücksichtigung der Urheberrechte und Rechte Dritter.
  • Durchführung von Themenabenden mit Fachvorträgen .
  • Gemeinsame Exkursionen zu funkhistorischen Orten.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Ziel ist eine dauerhafte Ausstellung der historischen Geräte in einem Rundfunk- und/oder Technikmuseum. Dieses soll Begegnungsstätte für Menschen allen Alters sein, die sich an der vergangenen Entwicklung informieren und weiterbilden möchten.
  • Leihgaben von Exponaten an Dritte oder an Sonderausstellungen Dritter sind möglich, wenn durch den Dritten gesichert wird, dass die sensible historische Technik keinen Schaden nimmt und durch ihn entsprechend versichert wird.
  • Bereitstellung von Informationen und Technik für kommerzielle historische Darstellungen, wie z.B. in Dokumentarfilmen der Firma "Andreas-Voigt-Film".
  • Weitere Unterstützung von Fachbuchautoren zum Thema (z.B. "Das Fernmeldewerk Leipzig ein Stück Leipziger Industriegeschichte von 1885 bis 1993", "Die BG 19 Story - vom BG 190 bis zum BG 19-3", Randmuzik).
  • Präsentation der Geschichte und Geräte im Internet.

Als PDF herunterladen:   Vereinsziele zum Download